Geschäftsstelle

Prof. Dr. Dominik Siegrist leitet das Kompetenzzentrum Infrastruktur und Lebensraum. Das Kompetenzzentrum ist der Schulleitung der HSR unterstellt und wird von Lea Ketterer Bonnelame als Geschäftsführerin unterstützt.

Leitung

Prof. Dr. Dominik Siegrist

Geographiestudium an den Universitäten Zürich und FU Berlin. Habilitation in Landschaftsplanung an der Universität für Bodenkultur Wien. Leitung eines eigenen Beratungsbüros, seit 2011 Leiter des Instituts für Landschaft und Freiraum und Professor für naturnahen Tourismus und Pärke am Studiengang Landschaftsarchitektur. Co-Leitung des Masterstudiengangs «Raumentwicklung und Landschaftsarchitektur». Mitglied der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz und von internationalen Forschungsgremien. Vorstandsmitglied des Bundes Schweizer Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitektinnen BSLA. Zahlreiche Vorträge, Bücher und Artikel zu ökologischen und planerischen Themen mit den Schwerpunkten Tourismus, Naherholung und Klimawandel.

 

T +41 (0)55 222 47 91

dominik.siegrist(at)hsr.ch

Geschäftsführung

Lea Ketterer Bonnelame

Lea Ketterer Bonnelame ist seit 2008 (Auslandaufenthalt 2010/2011) wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Landschaft und Freiraum und seit Dezember 2018 Geschäftsführerin des Kompetenzzentrums für Infrastruktur und Lebensraum an der HSR Hochschule für Technik Rapperswil. Das Studium der Wirtschafts- und Humangeografie an der Universität Zürich und Lund University (Schweden) schloss sie 2007 mit einem Masterabschluss ab. 2010/2011 war Lea Ketterer Bonnelame für einen Forschungsaufenthalt bei der Seychelles Islands Foundation für das UNESCO Weltnaturerbe Vallée de Mai auf den Seychellen tätig. Ihre Forschungsschwerpunkte am Institut für Landschaft und Freiraum sind Projekte im Bereich des naturnahen Tourismus, der UNESCO-Welterbe-Gebiete und der Naherholung.

 

T +41 (0)55 222 47 94

lea.ketterer(at)hsr.ch

IBU

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des IBU arbeiten im Technologietransfer in den Bereichen Bau, geologische Technologie, Wasser-und Umwelttechnik, Naturgefahren und Risikomanagement und nachhaltiges Bauen.

    ILF

    Das ILF erarbeitet innovative Werkzeuge sowie anwendungsorientierte Lösungen. Diese reichen über die gesamte Spannbreite der Landschaftsarchitektur von kleinen bis zu grossen Massstäben. Das ILF will damit Akteurinnen und Akteure in Verwaltung, Wirtschaft und Politik effizient und praxisnah unterstützen.

      IRAP

      Das IRAP forscht, berät und trägt zur Lehre bei in den Bereichen Raumplanung, Verkehrsplanung und Stadtplanung. Eine hohe interdisziplinäre Kompetenz ermöglicht ein Team aus den Bereichen Architektur, Geographie, Kulturingenieurwesen sowie Stadt- und Verkehrsplanung.